Alpha-Version: Die Webseite befindet sich im Aufbau Gestalten Sie mit

Gold: Sparpläne, einmalige oder antizyklische Investments – Was ist sinnvoller?

Befeuert durch die Unsicherheit der Corona-Pandemie ist das Investment in Gold beliebt wie nie – auch bei wenig erfahrenen Anlegern. Wie aber lässt sich am geschicktesten in das Edelmetall investieren? Hier beleuchte ich, wo die Vor- und Nachteile von einmaligen und antizyklischen Investments liegen – und warum Gold-Sparpläne für viele Anleger schlicht unschlagbar sind.

Einmalige Investments

Börsengehandelte Rohstoffe sind starken Kursschwankungen ausgesetzt. Das gilt auch für Gold, das langfristig zwar ein hervorragender Kaufkraftspeicher ist, bei dem aber kurz- bis mittelfristig auf luftige Höhen auch tiefe Täler folgen können. Bei Einmalinvestments birgt diese hohe Volatilität eine nicht unerhebliche Gefahr: Wer in einer Phase historisch hoher Goldkurse einkauft, muss nach einer Phase fallender Kurse mitunter lange warten, bis der Kurs wieder dem Einkaufswert entspricht (oder darüber liegt).

Umgekehrt bietet ein Einmalinvestment zu einem historisch niedrigen Einstiegszeitpunkt durch einen Kursanstieg entsprechend hohe Renditemöglichkeiten. Um einen guten Kaufzeitpunkt zu treffen, bedarf es allerdings ein hohes Maß an Know-how, viel Erfahrung, eine gewisse Abgebrühtheit – und das nötige Quäntchen Glück. Wer dennoch einen höheren Betrag zur Verfügung hat und diesen langfristig anlegen möchte, um keine schleichenden Kaufkraftverluste hinnehmen zu müssen, kann auf clevere Einstiegsvarianten ausweichen oder aber das Investment diversifizieren. Für sicherheitsorientierte Anleger kommen hierfür neben den Edelmetallen Silber und Platin prinzipiell alle „Wahren Werte“ in Frage. Immerhin müssen diese nicht gemanagt werden und unterliegen – anders als Wertpapier-Investments – nicht der Gefahr eines Totalverlusts.

In unserem kostenfreien Praxisratgeber „Geldwerte, Sachwerte, Reine Werte“ tauchen wir tief in die Welt der „Wahren Werte“ ein – und geben Ihnen wertvolles Know-how für ein mögliches Investment an die Hand. Hier erfahren Sie unter anderem

  • welche konkreten Vorteile die Investition in Wahre Werte mitbringt,
  • wie Sie von der Doppelfunktion von Silber als sicherer Hafen und Industriemetall profitieren können,
  • welche Reinen Werte sich auf Basis Ihrer Anlegermentalität am ehesten für ein Investment eignen und
  • welche Wahren Werten ein ausgewogenes Sicherheits-Chancen-Verhältnis bieten.

Antizyklische Investments

Antizyklische Investments sind eine gute Möglichkeit, die Risiken einer einmaligen Investition in Gold zu senken. Die Theorie: Sie investieren immer dann, wenn der Goldkurs gerade vergleichsweise niedrig notiert. Allerdings sind auch für diese Bewertung Kenntnisse und Erfahrungen im Goldmarkt nötig. Der Vorteil: Liegen Sie einmal daneben und der Goldkurs erweist sich zum Einstiegszeitpunkt im Nachhinein als sehr hoch, können Sie Verluste im Rahmen des nächsten Investments wieder wettmachen.

In Frage kommen antizyklische Investments vor allem für Anleger mit Know-how, die in unregelmäßigen Abständen größere Beträge anlegen können bzw. müssen.

Sparpläne

Für sicherheitsorientierte Anleger, die sich nicht oder weniger intensiv mit Edelmetall-Investments auseinandersetzen wollen, sind Goldsparpläne der Königsweg. Wer über einen längeren Zeitraum hinweg einen fixen (monatlichen) Betrag in Gold investiert, kann etwaigen Achterbahnfahrten des Goldkurses entspannt entgegenblicken. Extreme Kursschwankungen nach unten oder oben werden im Laufe der Zeit einfach ausgeglichen, sodass im Durchschnitt ein günstiger Durchschnittspreis erzielt wird (Cost-Average-Effekt). Sparpläne sind damit ideal für Anleger mit langfristigem Anlagehorizont geeignet, die beim Gold-Investment nicht nur auf Performance schauen, sondern vor allem die Kaufkraft des investierten Gelds erhalten möchten. Nicht ohne Grund sind Gold-Sparpläne ein hervorragendes Mittel für die Altersvorsorge mit Gold. Über einen langen Zeitraum hinweg lässt sich selbst mit kleinen Sparbeträgen ein beträchtliches Vermögen aufbauen.

Der Blick ins Detail lohnt

Die Schwierigkeit: Für den Erwerb von Kleinstmengen wie 1g Barren fallen hohe Aufgelder an. Bei größeren Goldbarren fallen Aufschläge kaum noch ins Gewicht, sodass ein Investment entsprechend sinnvoller ist. Dafür sind die Anschaffungshürden aber recht hoch. Für einen 100g Barren etwa werden gut 5.000€ (Stand: Ende Januar 2021) fällig. Die gute Nachricht: Auch 100g Goldbarren können im Rahmen eines Sparplans erworben werden. Doch jetzt wird der Blick ins Detail wichtig. So gibt es Sparpläne mit und ohne sogenanntes „Bruchteilseigentum“.

Gehen wir im Folgenden davon aus, dass Ihnen 100€ pro Monat für Ihren Gold-Sparplan zur Verfügung stehen, die Sie jeweils in den Ankauf von 100g Goldbarren investieren möchten.

  • Sparpläne ohne Bruchteilseigentum: Sparpläne ohne Bruchteilseigentum sammeln Ihr Geld solange, bis der Barren erworben werden kann. Bei einer monatlichen Sparrate von 100€ müssten Sie also 4 Jahre und 2 Monate sparen, bis ein 100g Barren erworben werden könnte. Ein ganz schön langer Zeitraum, bei dem der Preis zum Kaufzeitpunkt stark ins Gewicht fällt – inklusive der zugehörigen Risiken.
  • Sparpläne mit Bruchteilseigentum: Sparpläne mit Bruchteilseigentum investieren die Rate immer sofort und komplett in den Ankauf von Gold. In unserem Beispiel wird von Ihren 100 € bei dem aktuellen Preis ca. 2g eines 100g Goldbarrens gekauft – auf 6 Nachkommastellen genau (Millionstel Gramm). Sie laufen also nicht Gefahr, dass Ihnen der Preis für den Barren bei langfristig steigenden Kursen einfach „wegläuft“.

Gut zu wissen: Das GranValora Sachwertdepot ermöglicht Ihnen, im Rahmen von flexiblen monatlichen Sparraten Bruchteilseigentum zu erwerben. Nicht ohne Grund wird GranValora von Focus Money immer wieder als bester Anbieter von (Gold-)Sparplänen ausgezeichnet. Aber auch einmalige bzw. antizyklische Investments in Gold und andere Wahre Werte sind im Rahmen unseres Sachwertdepots jederzeit möglich.

Einmalige, antizyklische und Sparplan-Investments im Vergleich

InvestmentEinmaligAntizyklischSparplan
VorteileBeim richtigen Kaufzeitpunkt hohe Renditen durch Kursanstiege möglichMöglichkeit über den Kaufkrafterhalt hinaus von Kursgewinnen zu profitieren– Langfristiger Vermögensaufbau
– Kursschwankungen fallen kaum ins Gewicht
– Günstiger Durchschnittspreis (Cost-Average-Effekt)
– Kein Know-how erforderlich
Nachteile– Der „richtige“ Einstiegszeitpunkt erfordert Know-how – und Glück
– Wird zu Höchstpreisen eingekauft, drohen hohe Verluste
Geduld und Disziplin beim Kauf erforderlichBei Sparplänen ohne Bruchteilseigentum: Aufgelder und hohe Preishürden müssen berücksichtigt werden
Anleger-MentalitätRenditeorientiert: Fokus auf PerformanceAusgeglichen: Fokus auf ausgeglichenes Chancen-Sicherheits-VerhältnisSicherheitsorientiert: Fokus auf Rendite und Kaufkrafterhalt
Know-howHervorragende Kenntnisse des EdelmetallmarktsSolide bis hervorragende Kenntnisse des EdelmetallmarktsKeine bis überschaubare Kenntnisse des Edelmetallmarkts
Risiko eines (Teil-)verlustesHochModeratGering
Langfristiger KaufkrafterhaltMöglichWahrscheinlichSehr wahrscheinlich
Sparplan-Investments im Vergleich

In einem meiner nächsten Beiträge zeige ich Ihnen, wie Sie „richtig“ in Gold investieren – und welche Fallstricke es beim Investment in das Edelmetall möglichst zu umschiffen gilt.

Von Marko Mähner

Schlagwörter:

Personen denen das gefälltx

Laden...

People Who viewed ThisX

AURIKA
Logo
v